Konzerte im Radio

Konzerte

Sonntag 11:00 Uhr NDR kultur

Das Sonntagskonzert

Orchester in Schleswig-Holstein Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert A-Dur KV 488 Philharmonisches Orchester Lübeck Klavier und Ltg.: Stefan Vladar Aufzeichnung vom 10. Mai 2021 in der Musik- und Kongresshalle Lübeck Mel Bonis: Suite orientale op. 48 Nr. 2 Emilie Mayer: Sinfonie Nr. 6 E-Dur Philharmonisches Orchester Kiel Ltg.: Benjamin Reiners Aufzeichnung vom 12./13. März 2021 im Kieler Schloss 11:00 - 11:04 Uhr Nachrichten, Wetter

Sonntag 11:03 Uhr Ö1

Matinee

Sächsische Staatskapelle Dresden, Dirigent: Christian Thielemann; Denis Matsuev, Klavier. Edvard Grieg: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16 * Richard Strauss: Ein Heldenleben, Tondichtung für großes Orchester op. 40 (aufgenommen am 6. Juni im Großen Musikvereinssaal in Wien in 5.1 Surround Sound)

Sonntag 11:04 Uhr SR2 Kulturradio

1. Soirée 2002/2003

Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Günther Herbig, Dirigent Mayumi Fujikawa, Violine Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert D-Dur KV 218 Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur Aufnahme vom 13. September 2002 aus der Congresshalle Saarbrücken

Sonntag 16:03 Uhr SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Das Kammerorchester Basel im Reich der Klangfarben Die Suche nach den richtigen Klangfarben vereint die Werke, resp. die Werkbearbeitungen, die der Schweizer Komponist, Oboist und Dirigent Heinz Holliger in diesem Programm mit dem Kammerorchester Basel präsentiert.

Sonntag 19:04 Uhr HR2

hr-Bigband

Konzerte und Produktionen u.a. mit: Sounds of Finland (Livestream) | hr-Bigband w/ Pekka Kuusisto (Violine) / Marko Lackner (Leitung) | hr-Sendesaal, Frankfurt, März 2021, Teil 1

Sonntag 19:30 Uhr MDR KULTUR

MDR KULTUR Konzert *

Peter Warlock: Capriol Suite Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll für Cembalo und Orchester BWV 1052 Johann Sebastian Bach: Konzert A-Dur für Cembalo und Orchester BWV 1055 Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersinfonie Nr. 2 D-Dur Gustav Holst: St. Paul"s Suite Martin Stadtfeld, Klavier Kammersymphonie Leipzig Konzertmeister: Adam Markowski Aufnahme vom 11.06.2021, Leipzig, MDR Orchestersaal

Sonntag 20:00 Uhr rbb Kultur

RBBKULTUR RADIOKONZERT

Kirill Petrenko dirigiert die Berliner Philharmoniker Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 10 B-Dur, KV 361 "Gran Partita" Antonín Dvorák: Streicherserenade E-Dur, op. 22 Konzertaufnahme vom 13.06.2020 in der Berliner Philharmonie Claude Debussy: Prélude à l"après-midi d"un faune Paul Hindemith: Kammermusik Nr. 1, op. 24 Nr. 1 Arnold Schönberg: Verklärte Nacht, op. 4 Konzertaufnahme vom 23.05.2020 in der Berliner Philharmonie Sergej Rachmaninow: Sinfonische Tänze, op. 45 Konzertaufnahme vom 15.02.2020 in der Berliner Philharmonie

Sonntag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Gewehrsaal der Ettersburg in Weimar Aufzeichnung vom Nachmittag Im Salon der Pauline Viardot "Nixe Binsefuss und Cancion de Infanta" Lieder einer Europäerin - die französische Opernsängerin, Komponistin, Pädagogin und Herausgeberin Pauline Viardot mit Vertonungen in fünf Sprachen Ina Kancheva, Sopran Lea Birringer, Violine Daniel Heide, Klavier

Sonntag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

JazzNow

"Like a Jazz Machine" Highlights aus den Konzerten des Luxemburger Festivals "Like a Jazz Machine"

Sonntag 20:04 Uhr WDR3

WDR 3 Oper

Peter Grimes Oper von Benjamin Britten Nach "Billy Budd" und "Gloriana" widmet sich Originalklangspezialist Ivor Bolton am Teatro Real in Madrid Brittens berühmtester Oper um den eigenbrötlerischen Fischer Peter Grimes, der zum Opfer eines ganzen Ortes wird. "Die meiste Zeit meines Lebens verbrachte ich in engem Kontakt mit dem Meer", notiert Britten im Entstehungsjahr der Oper 1945: "Als ich ,Peter Grimes" schrieb, ging es darum, meinem Wissen um den ewigen Kampf der Männer und Frauen, die ihr Leben, ihren Lebensunterhalt dem Meer abtrotzten, Ausdruck zu verleihen." Die Handlung ist an der englischen Ostküste angesiedelt, und das Meer spielt die Hauptrolle im Drama von Montagu Slater und in Brittens Partitur. Beide stützen sich für ihre düstere Parabel auf das Gedicht The Borough von George Crabbe aus dem Jahr 1810. Es thematisiert die zerstörerische Kraft einer unbarmherzigen, scheinheiligen Gesellschaft am Beispiel eines einfachen Fischers aus dem kleinen Dorf Borough, gegen den nach dem Tod seines Lehrlings die Feindseligkeiten eskalieren. Peter Grimes: Allan Clayton, Tenor Ellen Orfold: Maria Bengtsson, Sopran Captain Balstrode: Christopher Purves, Bariton Auntie: Catherine Wyn-Rogers, Alt Bob Boles: John Graham-Hall, Tenor Swallow: Clive Bayley, Bass Mrs. Sedley: Rosie Aldridge, Mezzosopran Rev. Horace Adams: James Gilchrist, Tenor Ned Keene: Jacques Imbrailo, Bariton Hobson: Barnaby Rea, Bass Erste Nichte: Rocío Pérez, Sopran Zweite Nichte: Natalia Labourdette, Sopran Chor und Orchester des Teatro Real Madrid, Leitung: Ivor Bolton Aufnahme aus dem Teatro Real, Madrid

Sonntag 20:55 Uhr Ö1

Ö1 Kunstsonntag: Milestones

Erroll Garner: "Concert by the Sea" (1956) Am 15. Juni 2021 hätte Erroll Garner seinen 100. Geburtstag gefeiert. Die Milestones würdigen ihn mit der Präsentation der 1956 erschienenen LP "Concert by the Sea", dem gekürzten Livemitschnitt seines Konzerts vom 19. September 1955 im kalifornischen Ort Carmel-by-the-Sea, der unerwarteterweise, jedoch mit gutem Grund zu Garners bekanntester, erfolgreichster und wichtigster Veröffentlichung werden sollte. In funkensprühender Höchstform und wie berauscht spielte sich Garner durch bekannte Standards der 30er, 40er und 50er Jahre und ließ auf den Klaviertasten stellenweise eine ganze Big Band erklingen. Seine Improvisationskaskaden waren für die Triopartner, Schlagzeuger Denzil Best und Bassist Eddie Calhoun, folglich keine kleine Herausforderung. Eine Aufnahme oder gar Veröffentlichung dieses Konzerts war nicht geplant. Doch Fortuna sorgte dafür, dass der Tontechniker zufällig ein Band mitlaufen ließ und dieser magische Moment der Jazzgeschichte eingefangen wurde. Gestaltung: Michael Neuhauser

Sonntag 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

Spotted Hongkong Charles Kwong The Forest also gazes into you Tonia Ko Highwire Hui Tak-cheung Water Album #2: On the Petal Daniel Lo Forkin Paths ensemble recherche Aufnahme vom 16.1.2021 aus dem Ensemblehaus Freiburg Post Babel Gunda Gottschalk Post Babel Dodó Kis, Blockflöte Ute Völker, Akkordeon Salome Amend, Marimbaphon Gunda Gottschalk, Violine Sebastian Gramss, Kontrabass Christian Lorenzen, Live-Elektronik Aufnahme vom 30.5.2021 aus dem Anneliese Brost-Forum Bochum Am Mikrofon: Leonie Reineke Im Januar 2021 realisierte das ensemble recherche, ein Konzert mit Bewohnern einer etwa 10.000 km entfernten Megacity. Junge Komponistinnen und Komponisten aus Hongkong hatten neue Stücke für die Freiburger Avantgarde-Formation komponiert. "Hongkong", erklärt Clemens K. Thomas, künstlerischer Manager von recherche "ist politisch brisant. Es steht im Spannungsfeld ehemaliger Kolonialgeschichte und heutiger Abhängigkeit von China". Der musikalische Austausch soll dazu dienen, sich in Freiburg die politisch-kulturellen Dynamiken einer solchen Großstadt überhaupt vorstellen zu können.

Sonntag 22:00 Uhr Bremen Zwei

Klassikwelt in concert: British Connection

Das Programm der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen vom September 2019 war geprägt durch 2 britische Musiker, den Dirigenten Duncan Ward und den Organisten Thomas Trotter. Zentrales Stück an diesem Abend waren Edward Elgars berühmte "Enigma-Variationen".

Sonntag 22:04 Uhr WDR5

Liederlounge

Mix-Tapes (6) Highlights aus 5 Jahren Liederlounge live mit Murat Kayi Wiederholung: Fr. 22.04 Uhr

Samstag Montag

Lautsprecher Teufel GmbH